Côte d’Azur

06.02.2019

Es ist Jahre her, die Bilder verblast.. 
Fast 8 Jahre ist es her wo ich die grandiosen Städte Cannes, Nizza und Monte Carlo bewundern durfte. Damals ging es mit dem Auto von Deutschland nach Frankreich durch den Gotthard. Die lange Autofahrt war trotz Nickerchen anstrengend, doch als es von den Mautstraßen weg über die Ortschaften ging, fing ich an mich in die Gegend zu verlieben.









Weites Meer

Gerne würde ich euch hier mit besseren Aufnahmen verwöhnen. Doch zu der Zeit waren Familienfotos das A und O. Von dem drum rum wurde gar nicht viel fotografiert, oder man war eben als Familie drauf und konnte die Erinnerung anschließend in ein Fotobuch kleben. Etwas das zu einer Zeit mit Smartphones für die meisten leider unvorstellbar ist. Doch ich mach bis heute von jedem Urlaub ein Fotobuch. Zwar drucke ich die Bilder nicht einzeln aus, aber ich erstelle mir ein Fotobuch über SaalDigital. Ich bin ein totaler Fan von diesem Anbieter, der sicherlich etwas teuerer ist als andere, aber die Panorama-Bindung hat es mir einfach angetan. So wie damals Nizza. Von dort aus haben wir nicht nur den schönen Steinstrand bewundert der zum wunderschönen Meer führte, sondern auch Monte Carlo und Cannes, die jeweils nur einen Steinwurf entfernt sind. 

Nun warum ich diesen Beitrag hier verfasse, liegt daran das ich euch die Möglichkeit dieser "Tripel-Reise" zeigen möchte. Wer auf die ewige Autofahrt verzichten möchte kann auch einfach mit dem Flugzeug fliegen. In Cannes gibt es einen Airport und mit etwas Glück findet man auch einen günstigen Flug in das Filmparadies. Wir waren damals im Radisson Blue Nizza untergebracht, was direkt an der Promenade lag und einen privaten Strandabschnitt besitzt. Die City Nizzas ist zu Fuß auch recht schnell zu erreichen und ein muss am Abend! Den sobald es dunkel wird versammeln sich Künstler und Tänzer auf den Plätzen und unterhalten das Publikum auf eine Art wie es nur Südländern vermacht ist. 

Monte Carlo ist einfach an jeder Ecke ein Traum und im Café de Paris muss man einfach einmal gewesen sein. Cannes dagegen besticht durch seinen Hafen und vielen anderen kleinen tollen Ecken.

Das Essen ist überall unschlagbar, man möchte meinen jeder will den anderen übertrumpfen.

Nizza, Cannes und MonteCarlo bieten sich für eine Woche Urlaub, ebenso wie für einen Wochenende-Trip perfekt an. Man bekommt so viel geboten und hat am Ende dennoch das Gefühl nochmal hinzu müssen um mehr zu sehen. 

Wie ich schon am Anfang erwähnt habe, liegt meine Reise lange zurück, doch ich bin fest entschlossen, diese Orte noch einmal zu besuchen, vielleicht dann mit meiner eigenen Familie.

© 2020 vivi.mahia. Alle Rechte vorbehalten. Alle Fotos sind geistiges Eigentum von Vivien Ofenloch. Achtung Werbung! Genannte Unternehmen werden von mir auf freiwilliger Basis genannt, kein Post ist gesponsert.
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis! Diese Website wurde mit Webnode erstellt. Erstellen Sie Ihre eigene Seite noch heute kostenfrei! Los geht´s