Jungle Trekking by Banyumala the Twin Waterfall

08.09.2018

Alles in eine Überschrift gepackt was es zu diesem Ziel zu wissen gibt! Ein absolutes Bali Highlight ist dieser gewaltige Wasserfall der sich nicht nur an diesem einem langen Strom abspielt. Banyumala ist ein ganzes Wasserfall-Areal. 











Die Oase im Dschungel

Nach dem ich bei der Hinfahrt der größte Angsthase war, war ich bei der Rückfahrt der gelassenste Mensch überhaupt. Selbst die Kamera habe ich dann ausgepackt und während der Fahrt fotografiert. Wobei dieses Bild tatsächlich Blind nach hinten fotografiert wurde. 

Ein kleiner Schritt für den Menschen...

Der Goa Rang Reng ist schon überaus beeindruckend, wie er mit gewaltiger Kraft den Felsen hinunter schießt. Doch einen solch hohen Wasserfall, wie den Banyumala habe ich bis dahin noch nicht gesehen und war dem entsprechend beeindruckt. Aber von vorne ...

Wir hatte uns wie auch bei anderen Tagen drei Ausflugsziele für heute ausgesucht. Und unser Abschluss sollte der Banyumala Wasserfall sein. Der Weg dorthin war relativ bequem und mit nicht ganz so viel Stau verbunden, wie beim Pura Ulun Bratan. Doch der direkte Zugang war leider versperrt durch die gerade erst vergangene Regenzeit. So mussten wir von unserem Taxi übersatteln auf Roller. Einer für jeden von uns - Fahrer inklusive. 

Die Tour begann und ich hatte in meinem Leben noch nie solche Angst. Der Weg ging von Feldwegen zu Trampelpfaden im Dschungel über, und ich habe mich so krampfhaft am Roller festgeklammert das alles Blut aus meinen Händen wisch. Passiert ist nichts, kritische Situationen gab es auch nicht, aber ich wusste ja nicht was auf mich zu kommt. Angekommen am Ziel, einer Art Treffpunkt vor dem Wasserfall, haben meine Beine und Arme nur noch gezittert. Nicht mal die Wasserflasche wollten meine Hände öffnen. (Darf ich erwähnen dass es das zweite Mal in meinem Leben war das ich auf einem Roller saß?) Wie dem auch sei, wir folgten dem Weg und gelangten an eine unglaubliche Aussicht auf den Wasserfall. Ein Traum im Dschungel umrahmt von Grün. Um so näher man dem Hauptwasserfall kam um so deutlicher wurde wie groß das Wasserfall-Areal war. Denn der Banyumala besteht nicht nur aus den zwei großen Wasserfällen, er erstreckt sich links und rechts ebenso wie einige Meter weiter hinten in diesem unglaublichen Tal aus Wasser.

Die Wahrheit über Travel-Blogger

Meine zitternden Glieder beruhigten sich mit der Zeit und währenddessen konnten wir Bloggern und YouTubern bei der Arbeit zusehen. Das war wie ich fand äußerst interessant, denn tatsächlich keiner hat einfach mal die Umgebung genoßen oder entspannt - hier ging es ausschließlich um den Perfect Shot. Eigentlich war es traurig mit anzusehen, wie diese jungen Menschen die Chance bekommen so viel von der Welt zu sehen und dann diese Orte gar nicht genießen. Es schien als sei es schlicht Arbeit, nur in einer tollen Umgebung, aber dennoch Arbeit. Viele denken sicher das man als Travel-Blogger nur an den tollsten Orten entspannt. Doch diese Stunden am Wasserfall zeigten mir, dass es ein Job wie jeder andere zu sein scheint.

Ausflüge

  1. Bird Park, Goa Rang Reng, Hidden Canyon
  2. Water Blow, Green Bowl Beach, Uluwatu
  3. Pura Ulun Danu Bratan, Handaran Golf, Banyumala













Naturschönheit

Ich kann jedem der im Norden Balis unterwegs ist diesen Wasserfall empfehlen. Die Anreise ist bequem, nicht wie bei anderen Wasserfällen wo man 2 Stunden durch den Dschungel wandern muss und das selbe natürlich auch wieder zurück. Da man hier so entspannt ankommt muss man sich vom Weg nicht groß erholen und kann gleich nach der Ankunft dieses Paradies genießen. Das Wasser hat Badequalität und die Umgebung ist von Einheimischen so hergerichtet das es angenehm ist hier seine Zeit zu verbringen. Sogar Sanitäranlagen wurden installiert, und ja sie sind sauber und stinken nicht, obwohl sie mitten im Dschungel stehen. 

Der Banyumala ist ein Ort wie gemalt und ein Paradies für jeden der Abenteuer liebt. Folgt man dem Weg den das Wasser entlang fließt gelangt man an ein Becken, sowie einen weiteren Wasserfall. Von dort geht es eine Schlucht steil ab, aber ein paar Meter weiter gibt es einen Weg hinunter zu weiteren Wasserfällen, gefolgt von einem natürlichen Becken in dem Einheimische gerne Baden. Außerdem spritzt dort eine Wasserfontäne dauerhaft in die Höhe, was ich leider nicht fotografisch festgehalten habe, da die Einheimischen im Adamskostüm schwimmen gingen.

Neben Trips, wie dem Goa Rang Reng und dem Hidden Canyon, ist das ein weiteres absolutes Dschungel Highlight für mich.












Willkommen im Dschungel


Zurück

© 2020 vivi.mahia. Alle Rechte vorbehalten. Alle Fotos sind geistiges Eigentum von Vivien Ofenloch. Achtung Werbung! Genannte Unternehmen werden von mir auf freiwilliger Basis genannt, kein Post ist gesponsert.
Unterstützt von Webnode
Erstellen Sie Ihre Webseite gratis! Diese Website wurde mit Webnode erstellt. Erstellen Sie Ihre eigene Seite noch heute kostenfrei! Los geht´s